Ulrich Zickler

museum exhibition interior

Amon + Sebold Optik

Aschaffenburg 2003 | 2011

Neugestaltung eines Optik Ladengeschäfts auf zwei Stockwerken in der Fussgängerzone von Aschaffenburg. In der Fussgängerzone entstand ein Fachgeschäft für Brillen und Kontaktlinsen. Der langgezogene Raum wurde bis auf seine ehemalige Bausubstanz entkernt und mit wandhohen Einbauten zu einem Raum mit einheitlicher Architektursprache. Eine raumhohe Lichtwand nimmt alle zu präsentierenden Sonnenbrillen auf, gegenüber zeigt eine strukturierte Wand mit linearer Linienführung alle weiteren Exponate. Beratertische integrieren notwendige Bildschirme unter Glasflächen, Refraktionsräume werden bei Bedarf mit verschiebbaren Glaswänden abgetrennt. Ein Schriftzug in 3d Umsetzung übernimmt in textiler Ausführung den notwendigen Schallschutz.